Skip to content

Pathfinder-APs in den Reichen

2. September 2011
GM

Vorbemerkung: Die Spieler meiner Runde lesen hier auf eigene (Spoiler-)Gefahr mit!

In meinem letzten Blog hab ich ja schon kurz angedeutet, dass ich mir vorstellen kann, auch die Nachfolger des Runenfürsten-APs in Lands of Intrigue zu leiten. Tatsächlich bin ich an dem Gedanken hängen geblieben. Und während ich keine Ahnung habe, ob ich die folgenden Ideen jemals verwirklichen kann, gefällt es mir eigentlich zu gut, um es nicht vorsichtshalber einmal aufzuschreiben.

Ausgangspunkt der Überlegungen sind zwei Fragen, die ich mir, zum einen in Bezug auf den Original-AP, zum anderen in Bezug auf meine Tethyr-Adaption gestellt habe.

Was ist eigentlich mit den anderen Runenfürsten?

Im Rise of the Runelords-AP geht es zunächst mal nur um das Erwachen eines der Runenfürsten. Man erfährt zwar einige Details auch über die anderen (insbesondere, dass diese auch noch irgendwo ihres Erwachens harren), was für den AP an sich aber keine Rolle spielt.

Da Paizos Kreativ-Häuptling James Jacobs in den eigenen Foren recht aktiv ist, weiß man allerdings auch, das „unser“ Runenfürst eher zu den schwächeren Mitgliedern dieser Gruppe zählt. Außerdem weiß man auch, dass Paizo auf Sicht eher nicht vorhat, einen AP zu veröffentlichen, der nicht auf Stufe 1 beginnt und eher den hochstufigen Bereich abdeckt. Zwar ist ebenfalls bereit bekannt, dass das Thema der Runenfürsten in einem der nächsten APs wieder zum Tragen kommt, allerdings erscheint es aufgrund obiger Aussagen eher unwahrscheinlich, dass die Spieler mit den anderen Runenfürsten direkt konfrontiert werden. Die sind einfach zu stark für Charaktere der mittleren Stufen

Nun hab ich nach Absprache mit meinen Spielern eh vor, den AP auf 20 Stufen zu strecken, und dazu bietet sich natürlich der Ausbau des Themas „Runenfürsten“ durchaus weiter an. Womit wir bei Frage 2 angelangen.

Wer sind die Runenfürsten eigentlich in den Reichen?

Ich empfände es als reine Faulheit, die Runenfürsten einfach wie beschrieben in die Reiche einzubauen, zumal diese schon randvoll mit untergegangenen Reichen und (teils noch aktiven) Organisationen sind, die ich auch mal gerne in einer Kampagne verwursten würde. Wen also nehmen?

Zunächst hatte ich geplant, aus den Runenfürsten die angeblich verblichenen Herrscher der Shoon-Epoche zu machen. Wir wissen (aus Lost Empires of Faerûn), dass es sich dabei um Magier handelte, die unter anderem nach Wegen suchten, ihre eigene Existenz zu verlängern (wie die Runenfürsten). Wir wissen auch, dass es wenigstens einer geschafft hat (Shoon VII.), da kann man durchaus auf die Idee kommen, dass seine Vorgänger (oder Nachfolger) ebenfalls Erfolge in dieser Hinsicht erzielten.

Außerdem hätte mir die Idee eine Ausrede geliefert, die SC in die alte Ruinenstadt Schoonach zu lotsen (als Xin-Shalast-Äquivalent), wobei ich mir das vielleicht auch für später aufgehoben hätte. Immerhin scheint Shoon VII. ein echt übler Geselle zu sein (Demilich Necromancer 31/Archmage 5), der wäre für Charaktere der Stufe 15 vielleicht noch etwas zu früh gekommen.

Andererseits gibt es da ja auch noch die Verzerrte Rune und ihre Anführer, die Runenmeister. Die heißen schon so, als könnte man sie super verwenden, und außerdem passt es bei denen auch (fast) mit der Anzahl (wenn ich Baldur’s Gate II: Throne of Baal mitrechne und bis 1374 warte, passt es sogar genau, dann haben nämlich 2 von 9 den Löffel abgegeben ^^)

So oder so (und ich tendiere mehr zum zweiten) habe ich aber wiederum mehr als einen Runenfürstenmeister, muss also immer noch Frage 1 beantworten.

Und jetzt stelle man sich mal folgendes vor:

Runenfürsten in Tethyr

Purpurthron in Tethyr (Darromar)

Zweite Dunkelheit in Tethyr (Myth Rynn? Mirwald?)

Erbe des Feuers in Calimshan

Rat der (Schatten-)Diebe in Amn

Königmacher in Erlkazar (oder so)

Aaskrone in Tethyr (Velen?)

Schädel und Fesseln (Nelantherinseln)

Der Zerbrochene Stern (noch keine Ahnung wo, aber den krieg ich garantiert auch unter)

9 Abenteuerpfade, gespielt mit 9 verschiedenen Gruppen, und dann stellt sich am Ende raus, dass die Übeltäter hinter all den Ereignissen die Verzerrte Rune waren. Und es gibt eine epische Klimax, in der alle 9 Gruppen zusammen gegen diese Organisation antreten müssen, um ihr endlich ein Ende zu bereiten.

Jetzt muss mir Shoon VII. nur noch verraten, wie das mit der Lichwerdung so funktioniert, dann schaff ich das vielleicht sogar noch zu meinen (Un-)Lebzeiten.

No comments yet

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: